Posts Tagged ‘Community

06
Jul
09

Neue „Terms of Services“ – Schritt in Richtung Community

Nach einigen Protesten im an mehreren Stellen im Opera Forum wurden heute die „Terms of Service“ für den Upload von Opera Unite Services und Widgets aktualisiert.

Neben einigen irreführenden Neu-Formulierungen ist vorallem folgender Absatz hinzu gekommen:

Opera does not claim ownership in your Content, and uploading does not transfer ownership rights of the Content to Opera.

Opera reagiert damit auf einigen Protest potenzieller Service-Entwickler, die Angst haben die Rechte an ihrer Arbeit zu verlieren, sobald sie ihre Services uploaden. Jedoch bleibt weiterhin fraglich in wie weit dieser Absatz die Entwickler positiv stimmen wird. Denn weiterhin werden durch folgenden Absatz Rechte aberkannt:

Opera Software is granted the right to examine and propose required changes to the application before the making the Content available on Opera Software’s web sites.
[…]
By uploading Content to Opera’s site, you grant Opera an unrestricted, royalty-free, worldwide, irrevocable license to use, reproduce, display, perform, transmit and distribute such material without charge on Opera’s web sites.

Dieser Absatz überschreibt Opera immer noch unwiderruflich die Rechte einen Service zu ändern und zur Verfügung zu stellen. Also im Grunde genommen Rechte die man mit „ownership“ verbindet.

In der Bekanntmachung des Updates begründet Nav Jotpawera die Überschreibung dieser Rechte an Opera damit, dass nur so die Qualität der Plattform als ganzes gewährleistet werden kann.

21
Jun
09

Status: Beta | Community: „Hilfe!“ | Devs: Beschäftigt?

Nach einigen, leider wenigen, Tests mit Opera Unite lässt sich eins ganz klar sagen, der Frustfaktor ist hoch! Dass die aktuelle Version noch in der Beta Phase ist lässt sich ganz klar erkennen!
Wirklich testen konnte ich Opera Unite bisher nicht, es läuft einfach nicht. Oh, doch … es läuft, ne, jetzt nichtmehr…

Die beiden meistbesuchten Threads im Opera Unite Forum behandeln Stabilitätsprobleme. Kurzfristige Lösungen wie uPnP ein-/ausschalten, Port Forwarding oder einfach neustarten, gibt es viele, langfristig hilft das jedoch nicht.
Erster Verdächtiger war eine Überlastung des Opera Proxies, über den die lokalen Services angesprochen werden. Jedoch sind die Probleme auch bei direktem Zugriff, wie von den Devs erklärt, vorhanden.
Viel zu hören ist von den Devs nicht, wenn das heißt, dass sie daran arbeiten die Probleme zu beheben ist das ein gutes Zeichen. Zumindest wissen sie von den Problemen:

We are aware of some stability issues today and we’re looking into it. It’s a new service and this is the first week of real world usage so we learn new things even if we’ve done heavy automated stress testing before launch.




Opera Unite Lesezeichen